Das Schwarze Meer

Das Meer der Kontraste: Von still und grün-blau bis stürmisch-schwarz. Im Winter unerbittlich, kalt – im Sommer ein Erlebnis von gemäßigt warm bis Südsee, glatt wie gebügelt und meterhohe Wellen. Steilküsten sowie weite kilometerlange Sandstrände. Crowed mit Strandbars, Restaurats vom Feinsten, oder eine Strandentdeckung – kaum frequentiert.

Im Süden altgriechische Hafenstädte mit Charme & Chic, im Norden mondäne Badeorte, dazwischen leider eher Massenbadevergnügen und – tourismus.

Auf jeden Fall besonders familienfreundlich und extrem entspannt.

Unser Tipp: Juni, Juli, Ende August, September.