DIE SCHWARZMEERREGION BULGARIENS – Eine Sternfahrt mit Verlängerungsmöglichkeit am Meer

Dort wo Stara Planina Gebirge bei Kap Emine im Schwarzen Meer  versinkt, ist das milde Klima  wie geschaffen  für den Anbau von feinen, harmonischen Weißweinen.
Sonnensicherer und langer Sommer sowie milder Herbst und fehlende Frühlingsfröste zeichnen das Gebiet aus, welches sich entlang der Schwarz-meerküste bis zu 100 km ins Landesinnere erstreckt. Dies führt dazu, dass ausreichend Zucker in den Weintrauben gebildet wird – das Geheimnis des hervorragenden Weines. Der Winter ist mild,und sehr selten fallen
die Temperaturen unter null.

Wenn Sie Lust nach unverbildeten und eigenartigem Geschmack der Weine haben,müssen Sie einfach die heimischen Sorten kosten: Dimyat, Riesling, Muskat-Ottonel, Traminer, Chardonnay,  Rkaziteli, Gewürztraminer und Cabernet Sauvignon.

Reiseprogramm:

1.Tag 
Flug nach Varna. Abholung durch unseren Reiseleiter. Nach kurzer Erfrischung erkunden wir zu Fuß die Stadt, in der das älteste bearbeitete Gold auf der Welt aufbewahrt wird. Die Römischen Thermen zählen zu den am besten erhaltenen Baudenkmälern aus der Antike in Bulgarien.
Anschließend erwartet uns ein Abendessen mit Weinverkostung  im Weinkeller „Varna“. Der Weinkeller „Varna“ ist ein echter Boutique-Keller mit einem klaren Ziel – ein regionaler Weinkeller zu werden, der regionale Weine produziert. Der Keller ist sowohl für die Herstellung von Weiß- als auch von Rotweinen gerüstet.
Abendessen und Übernachtung im Hotel Dymiat, Varna
2.Tag 
Nach dem Frühstück entlang der Schwarzmeerküste fahren wir Richtung Süden. Unterwegs verkosten wir Weine im Weinkeller Dives und genießen den Panorama blick auf die Bucht vom Seebad Sonnenstrand. Die warme Sonne, das salzige Meer und die unberührte Meeresbrise sind ein fester Bestandteil des Terroirs dieser Weine. Mit seinem Merlot Barrique Special Selection 2012 gewann das Weingut Divine den ersten goldenen Preis für die lokalen Winzer.
Weiter besuchen wir die historische Altstadt von Nessebar, malerisch auf einer kleinen Halbinsel.
Fünfzehn –das ist die Zahl der bisher freigelegten und konservierten Kirchen der Stadt. Unter anderem ein Grund wieso Nessebar in die UNESCO-Weltkulturerbe-Liste aufgenommen wurde.
Nach dem Mittagsessen besuchen wir den Weinkeller Tohun bei Pomorie.  Dort haben wir Gelegenheit verschiedenste Sorten wie Chardonnay, Sauvignon Blanc, Merlot und Cabernet Sauvignon  zu verkosten.
Abendessen am Rückweg nach Varna. Übernachtung im Hotel.

3.Tag 
Die Besichtigung eines weiteren UNESCO – Denkmals steht auf dem Programm  – das Felsenrelief eines Reiters beim Dorf Madara (7.Jh.n.Ch.) Weinverkostung mit anschließendem Mittagessen in der Weinkellerei „Salla Estate“ beim Dorf Blaskovo. Das 300 ha große Gelände ist hügelig und das Gebiet vereint einzigartige natürliche Bedingungen – eine Kombination aus geeignetem Boden, Relief und Klima. Hier haben wir die großartige Möglichkeit eine ausgezeichnete lokale bulgarische Sorte, namens Wraza Muscat, zu verkosten.

Eine weitere Weinverkostung erwartet uns im Weinkeller Tsarev Brod. Am interessantesten scheint der Süßwein Eis Riesling 2015 zu sein. Süße Weine sind nicht deren Haupt – präferenzen, aber sie sind definitiv beeindruckend.  Außerdem begeistern wir sie mit Sepage 2015 und ihrem unglaublichen Riesling 2016.
Rückfahrt nach Varna und Übernachtung im Hotel.

4.Tag 
Bevor wir uns der Weinverkostung hingeben  besichtigen wir die erstaunlichen Felsenklöster beim Dorf Ivanovo. Danach fahren wir Richtung Norden zum Weinkeller  Nissovo- ein wenig bekannter, aber erstaunlicher Ort in Bulgarien. Das Dorf liegt tief in der Schlucht des Flusses Beli Lom und ist mit undenkbaren Kurven erreichbar. Die Aussicht ist selten schön, umgeben von  hohen Felsen in hellen, sandigen Farben. Für die Alterung ihrer Weine verwenden sie französische Eichenfässer, die den Geschmack des Weins zart erweichen und dauerhaft ergänzen. Einige der Weine reifen von 6 Monaten bis 1 Jahr. Die Sorten zum Verkosten sind Cabernet Sauvignon, Merlot, Sauvignon Blanc, Sauvignon Grill, Cabernet Franc.
Nicht nur Weine, aber auch Produkte der Käserei  versüßen die Verkostung.
Rückfahrt und Übernachtung in  Varna

5.Tag
Kurze Fahrt am Meer entlang  besichtigen wir der Sommerresidenz der Ehemalige rumänische Königin in Baltschik und der dazugehörige Weinkeller. Weinverkostung  von „Snow Wine“, „Berry Merlot“  und einzigartig für Europa „Feigenwein“. Danach flanieren wir durch die ehemalige Sommer – residenz der bulgarischen Zaren–Evksinograd. Auf die Ruinen des Klosters „Der Heilige Dimitar“ errichtet, erinnert von außen der Palast stark an die französischen Renaissance-Paläste aus dem XVIII.
Nach der Führung kommen wir nochmals in den Genuss von hervorragenden Weinen von der  lokalen Sorten Wratsa Muscat,  Muscat rot, Traminer und nicht an letzte Stelle der berühmte Cognac  Euxinograd.
Rückfahrt und Übernachtung in Varna
6.Tag 
Transfer und Rückflug nach Wien

DIE NA-tour WEINREISE
INKLUDIERT

 5 Nächte Unterbringung in Swiss Hotel Dimyat, 5****
→ 7 Weinverkostungen laut Programm
→ Frühstück und Abendessen
→ Deutschsprachige Reiseleiter entlang der ganzen Reise
→ Reise im komfortablen klimatisierten Bus

Preis: ab 876,- Euro pro Person in Doppelzimmer
125,- Euro Einbettzimmerzuschlag

Gerne buchen wir Ihnen den passenden Flug zu Ihrem Package.

Die gute Nachricht ist, dass Sie nicht auf den Sommer warten müssen um dieses Programm miterleben zu dürfen. Bereits ab April bis zum späten Oktober ist diese Reise möglich.