Wie der Name verrät – auf dieser Reise begeben wir uns auf die Spuren der mythischen Thraker.

Die Thraker waren in der griechischen Antike die größte ethnische Gruppe dieser fruchtbaren Weinregion. Viele Legenden von Spartakus, dem mythischen Dichter Orpheus oder dem Weingott Dionysos begleiten uns auf dem Weg durch diese malerische Tiefebene. Wir besuchen eindrucksvolle Weinkeller die von der jahrhundertealten Tradition des Weinanbaus erzählen. Damals wie heute wissen Weinkenner die vielversprechenden Klima – und Bodenbedingungen dieser Region zu schätzen. Um das Potenzial der Böden voll auszuschöpfen arbeiten die lokalen Winzer mit modernster Technik, holen sich Rat bei weltbekannten Önologen und sind gerne auch für Experimente offen. Angebaut werden vorwiegend rote Sorten – von den einheimischen Sorten Mavrud und Rubin bis hin zu Cabernet Sauvignon, Merlot und Pamid. Weiße Sorten wie Tamianka, Dimjat, Muskat Otonel und Rkaziteli findet man hier in nur sehr geringem Umfang. Die Weine sind fruchtbetont und vielschichtig – viele tragen den Namen alter thrakischer Götter.

September
Oktober
November 2020
6Tage / 5 Nächte

KOMM MIT

ab min.

10 Personen 

PREIS

ab  € 910,00

pro Person

→ Transport im klimatisiertem Bus entlang der vorgeschlagenen Route
→ 4 Übernachtungen in Hotels der gehobenen Mittelklasse (4 Sterne) mit Frühstück
→ 1 Übernachtung in Wild Farm – Gästehaus
→ Verpflegung während der Reise
→ 7 Weinverkostungen laut Programm
→ alle Eintrittsgebühren laut Programm

PREIS: ab € 910,-
pro Person im Doppelzimmer (min. 10 PAX)
Einbettzimmerzuschlag  € 125,-
Zuschlag Kleingruppe bis 9 Personen € 180,-

Gerne buchen wir Ihnen den passenden Flug zu Ihrem Package.

Die Beschreibung der Reiseroute finden Sie  HIER ↓

Durch die Weinregion Thrakische Tiefebene